eFIRST™ Archive

Sichere Langzeitarchivierung für alle Informationen

Das Archivsystem ist das digitale Gedächtnis einer Organisation. Hier recherchieren Vorstand und Mitarbeiter permanent nach Informationen – rund um den Erdball, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. Deshalb sind die Unternehmen gezwungen den Zugriff und die Recherche nach den benötigten Daten zu ermöglichen, gleichzeitig aber auch die Daten vor Unbefugten zu schützen. Um dieses zu garantieren bietet BancTec eFIRST Archive, das digitale Archiv, in dem das gesamte Wissen eines Unternehmens sicher gesammelt ist.

Zentrales Wissensarchiv des Unternehmens
Egal an welchem Ort ein Mitarbeiter eines weltweiten Unternehmens Informationen über Geschäftsvorgänge, Rechnungen oder Verträge recherchiert, BancTec eFIRST Archive steht 24 Stunden am Tag für die Rechercheanfragen zu Verfügung. eFIRST Archive organisiert die abgelegten Daten nach Prozessen, Abläufen und Zusammenhängen. So wird das digitale Archiv zur Wissensdatendank, die das Unternehmen vom Vorstand bis zu den Mitarbeitern intelligent mit Informationen versorgt. BancTec garantiert seinen Kunden, dass alle Geschäfte auf gesicherten Daten basieren.

Archivkonzept
eFIRST Archive ist als universelles Archiv realisiert und organisiert die vorhandenen Storage-Systeme nach dem Single Data Silo Konzept. Mit Funktionen für die intelligente Suche ist das Archiv für Wissensmanagement ausgelegt. BancTec bietet die Möglichkeit alle Daten – Text, Image, Audio, Video – an einem logischen Platz abzulegen. Der ergibt sich aus dem Geschäftszusammenhang und nicht aus dem Datentyp.

Speicherverwaltung mit eFIRST Archive
BancTec hat eFIRST Archive als ein intelligentes Repository Management System entwickelt. Ziel ist die Verwaltung von Speicherkomponenten und Speicherhierarchien in Langzeitarchiven. Die Speicherung in allen gängigen Ablagen wie File-Systemen, Raw-Disk, optischen Speichermedien und Tape Libraries ist garantiert. Darüber hinaus verfügt eFIRST Archive über Schnittstellen zu Speichertechnologien wie EMC Centera. Und über eFIRST können die Mitarbeiter auf Archivdaten aus Fremdsystemen zugreifen – beispielsweise Ceyoniq, FileNet, SER oder SAP.

Systemumgebungen
eFIRST Archive nutzt eine moderne Multitier Architektur, CORBA und webbasierte Anwenderschnittstellen. Das System ist hochskalierbar und erfüllt strengste Sicherheitsstandards. Die gesamte Konfiguration und Administration erfolgt über javabasierte Tools. Als bevorzugte Plattformen finden HP/UX, Solaris, Windows NT/2000/XP und AIX Verwendung. BancTec bietet eFIRST Archive auch für andere Plattformen an. Als Datenbanken favorisiert sind Oracle, Informix und Microsoft SQL Server.

  • Hochskalierbares Repository Management System
  • Revisionssichere Langzeitarchivierung
  • Moderne Multi-Tier Architektur
  • Vollautomatisch verwaltete Speicherstrategien
  • Java basiertes Web-Interface
  • Offene Schnittstellen
  • Einfache Integration in bestehende Infrastrukturen

File System Repository
Die schnelle und effiziente Möglichkeit Daten zu archivieren, die in einem operativen System oder in einem File-System gespeichert sind.

Optical Repository
BancTec nutzt den Plexus Storage Manager, um Daten, Objekte und Dokumente auf optischen Medien zu archivieren.

Tape Management System
Nutzer können ihre Speicherbänder – beispielsweise von StorageTek – als Archivmedien nutzen.

EMC2 Centera Repository Manager
Für die Speicherung der Archive auf Festplattensysteme nutzt eFIRST Archive die EMC Centera Lösungen.

Nächste Schritte:

Standorte

Wir betreuen einige der weltweit größten Unternehmen in 50 Ländern.

Support

Unser Kundendienst wird kontinuierlich für Sie optimiert.

+49 (0) 6103 5071-0

Rufen Sie uns an, und erfahren Sie mehr über Lösungen, die auf Ihren Bedarf zugeschnitten sind, nicht die des Anbieters.